Brumbrums' News

Zu Besuch im Schlumpf-Museum Mülhausen

Musée National – Collection Schlumpf

Jeder, der sich für klassische Autos und Fahrzeuge interessiert, hat bestimmt schon von ihnen gehört. Die Gebrüder Schlumpf! Zwischen 1945 und 1977 sammelten die Brüder Fritz und Hans über 400 klassische Fahrzeuge, darunter Raritäten die heute nicht mehr mit einem Preis zu versehen sind. So wunderschön diese heutige Sammlung an klassischen Fahrzeugen und echten Raritäten ist, so tragisch ist ihre Entstehungsgeschichte. Hans und Fritz Schlumpf leiteten mehrere Textilunternehmungen, welche sie dann auch belasteten, um ihrer "Sammelsucht" nachzugehen. 1977 folgte die logische Konsequenz, die Firmen wurden zahlungsunfähig und über 2000 Angestelle waren auf einen Schlag ohne Arbeit. 

Das bizarre daran war, dass bis zu Ausschreitungen im Ramen eines Streiks in der Öffentlichkeit nichts von dieser einzigartigen Automobilsammlung bekannt war. Die naheliegende Lösung war natürlich die Sammlung zu versteigern, um die Forderungen aller Gläubiger zu erfüllen. Glücklicherweise kam es jedoch nicht dazu, denn anstatt der Versteigerung entschied sich die Französische Regierung die Sammlung zu kaufen und aus den alten Textilhallen in Mühlausen ein Museum zu bauen. 

Was früher eine tragisches Ende nahm, lässt heute täglich viele Herzen höher schlagen! Weltweit gilt dieses Museum als eines der sehenswertensten Automobilmuseen der Welt! 

Wir möchten euch natürlich unsere Eindrücke nicht vorenhalten, viel Spass mit den Bildern!! 

euer brumbrum.ch AG Team