Brumbrums' News

Pontiac LeMans GTO, wiederbelebte amerikanische V8 Power

Pontiac Le Mans GTO Clone 1967

Im Jahre 2013 setzten wir unser bisher grösstes Projekt um; Ein von uns importierter Pontiac LeMans GTO Clone 1967 soll wieder so glänzen, wie zu seinen besten Zeiten. Durch viel Engagement und Fachwissen unseres Spezialisten in Sachen Oldtimern und vor allem auch den klassischen Amerikanern sind wir in der Lage, solche Projekte von A-Z selbst auszuführen und die Fahrzeuge wieder in Top-Zustand an unsere Kunden, oder den nächsten Besitzer weiterzugeben.

Folgende Arbeiten wurden vorgenommen:

  • Chassis komplett eisgestrahlt und neu lackiert
  • Karosserie komplett neu lackiert
  • Stossstangen neu verchromt
  • Automat revidiert
  • Motor abgedichtet
  • Vorder - und Hinterachse komplett überarbeitet
  • Bremsen und Stossdämpfer ersetzt
  • Umbau auf Scheibenbremsen mit Bremsverstärker
  • Innenraum aufgearbeitet
  • Und und und.........

( Bilder zur Restauration am Ende des Artikels ) 

 In den Jahren 1961-1963 wurde der Pontiac unter der Bezeichnung Tempest LeMans erstmals verkauft. Die Bezeichnung LeMans fand man in den luxuriöseren Modellen der Tempest Fahrzeugreihe wieder. In den nächsten Jahren kamen weitere Ausführen hinzu,  wie z.B. ein Coupé, eine Limousine oder 1966 eine „pfostenlose“ Hardtopvariante. 1973 erhielten die Fahrzeuge eine neue rundlichere Karosserie.

In den 60er Jahren erlebte die Marke Pontiac ihre Glanzzeit. Als 1964 der erste Pontiac LeMans GTO mit seinem brüllenden V8 die 200km/h Marke knackte und auch noch günstiger zu haben war als die Konkurrenz, wurde aus dem ursprünglich nur als Variante des Tempest gedachten Musclecar eine eigene Modellreihe, die auf grossen Zuspruch traff.